Computerbörse 2017

Computerbörse mit großer Ausstellung in der Berliner Freiheit und Sonntag verkaufsoffen

 

 

Die Computerbörse im Einkaufszentrum Berliner Freiheit zeigt sich in neuem Gewand: Von Montag, 23. Oktober bis Sonntag, 5. November, wird in der interaktiven Ausstellung „Jahrhundert des Computers“ die Geschichte und Entwicklung des Computers vom historischen Großrechner bis zum neuesten Spielecomputer präsentiert. Die Ausstellung ist montags bis freitags von 9 Uhr bis 19 Uhr, sonnabends von 9 Uhr bis 18 Uhr sowie am verkaufsoffenen Sonntag, 5. November, von 13 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

 

In der Ausstellung „Jahrhundert des Computers“ können die Besucher die Faszination Informatik hautnah erleben. Man kann die Leistungsfähigkeit moderner Computer prüfen und sich auf eine Reise in die Angangsjahre der Computertechnik begeben. Neben seltenen historischen Exponaten, wie beispielsweise dem „Z25“ von Konrad Zuse, werden auch Exponate aus der Geschichte der Home-Computer gezeigt. Die interaktive Ausstellung bietet die Möglichkeit, Dinge selbst auszuprobieren, nostalgischen Gedanken nachzugehen, die Leistungsfähigkeit moderner Technik kennenzulernen und sich in die Geheimnisse historischer Computer einweihen zu lassen. Kostenlose Führungen sind nach Anmeldung unter der E-Mail-Adresse office(at)berliner-freiheit.de möglich.


Am Sonntag, 5. November, haben alle Geschäfte von 13 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Die ideale Möglichkeit also, den Sonntagsausflug mit einem netten Shopping-Bummel zu verbinden.

 

Ausstellung „Jahrhundert des Computers“

Computerbörse in der Berliner Freiheit

Montag, 23. Oktober 2017 bis Sonntag, 5. November 2017


Montags bis freitags: 9 Uhr bis 19 Uhr

Sonnabends: 9 Uhr bis 18 Uhr

Verkaufsoffener Sonntag,
5. November 2017, 13 Uhr bis 18 Uhr

 

 

Computerbörse 2017